Ordnungsgeld gegen den Umgangsberechtigten

Die Umgangszeiten des Vaters mit seinem Sohn waren vom Gericht umfassend geregelt worden. Entsprechende Ordnungsmittel waren angedroht.

Der Vater hat seinen Sohn außerhalb der festgelegten Besuchszeiten in dem Schulhort aufgesucht. Ferner hat er wiederholt absichtlich ein Zusammentreffen mit dem Kind auf dessen Schulweg, auf dem Spielplatz beim Skaten oder im Hausflur vor der Wohnung der Mutter herbeigeführt.

Deswegen verhängte das FamGericht gegen ihn ein Ordnungsgeld. Seine Beschwerde blieb erfolglos ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK