“Masernvirus? Gibt es nicht!” “Dochdochdoch100.000xdochdochdoch!”

von Liz Collet

Gestern hat die 4. Zivilkammer des Landgerichts Ravensburg den sog. „Masern-Prozess“ verhandelt, in welchem ein Arzt einen Biologen aus dem Bodenseekreis auf Zahlung von 100.000 € in Anspruch genommen hat. Dieser Beklagte hatte diese Summe demjenigen ausgelobt, der ihm eine wissenschaftliche Publikation benennt, welche die Existenz und die exakte Größe des Masern-Virus nachweist.

Der Kläger hatte dem Beklagten daraufhin ein Konvolut an Publikationen übersandt und geltend gemacht, mit diesen die Voraussetzungen der Auslobung erfüllt zu haben ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK