Beacon: Datenschutzrechtliche Bewertung von Funksendern

Mit der Beacon-Technologie eröffnen sich neue Möglichkeiten z.B. im “offline Handel” mit dem E-Commerce mithalten zu können und die Kundenfrequenz zu erhöhen. Doch sollte der Datenschutz beim Einsatz von Beacons nicht vergessen werden. Dieser Artikel beleuchtet die datenschutzrechtliche Sicht beim Einsatz von Beacon.

Was ist Beacon?

Beacon ist das englische Wort für „Leuchtfeuer“ und beschreibt eine Funktechnologie. Beacons sind kleine Sender, die in festgelegten Intervallen Signale versenden, die z.B. von Smartphones, welche diese Technik unterstützen, empfangen werden können. Dadurch erhält das Smartphone ortsabhängige Angebote und Informationen. Bei der Beacon-Technologie handelt es sich um eine Weiterentwicklung der Bluetooth-Technologie. Der Unterschied zwischen Beacon und Bluetooth ist die erweiterte Reichweite, die bei Beacons ca. 10 Metern (teilweise auch 30 Metern und mehr) sein kann.

Wie funktioniert Beacon?

Wie bei jeder anderen Funktechnik werden zwischen Sender und Empfänger Signale drahtlos übertragen, ohne dass also WLAN oder GPS-Empfang bestehen muss. Dabei werden in dem Sender-Raum (z.B. Geschäft) kleine Minisender (die Beacons) installiert, die in bestimmten Abständen Signale in die Umwelt ausstrahlen. Empfänger kann z.B. ein „Beacon-fähiges“ Smartphone oder Tablet sein, der eine entsprechende App installiert hat und sich in der Reichweite befindet.

Welche Anwendungsmöglichkeiten bietet Beacon?

Beacons können in vielfältigen Bereichen eingesetzt werden, wie z.B.:

1. Einkauf

Befindet sich der Kunde in einem mit Beacon ausgestattetem Geschäft, können z.B. gezielt Sonderangebote oder Rabatte an das Endgerät des Kunden gesendet werden. Die Technologie kann auch den Kunden im Geschäft navigieren, um ihn zu den gewünschten Produkten zu lotsen. Weiterhin ist das mobile Bezahlen mithilfe von Beacons möglich ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK