BADW: Bayerische Akademie der Wissenschaften wählt neue Mitglieder

13. März 2015

Das Plenum der Bayerischen Akademie der Wissenschaften hat elf neue Mitglieder in die Akademie aufgenommen. Die Zuwahl erfolgt aufgrund der wissenschaftlichen Leistungen, eine Selbstbewerbung ist nicht möglich.

Zu ordentlichen Mitgliedern wurden gewählt:

Prof. Dr. Daniel Drascek, Inhaber des Lehrstuhls für Vergleichende Kulturwissenschaft an der Universität Regensburg Prof. Dr. Therese Fuhrer, o. Professorin für Lateinische Philologie der Antike an der LMU München Prof. Dr. Dietmar Harhoff, Direktor des Max-Planck-Instituts für Innovation und Wettbewerb sowie Honorarprofessor für Entrepreneurship und Innovation an der LMU München Prof. Dr. Gerhard Kramer, Inhaber des Lehrstuhls für Nachrichtentechnik an der TU München Prof. Dr. Todd B. Marder, o. Professor für Anorganische Chemie an der Universität Würzburg Prof. Dr. Matthias Rief, Inhaber des Lehrstuhls für Molekulare Biophysik an der TU München Prof. Dr. Nicole J. Saam, o. Professorin für Methoden der empirischen Sozialforschung an der Universität Erlangen-Nürnberg

Zu korrespondierenden Mitgliedern wurden gewählt:

Prof. Dr. Gerd V.M. Haverling, o. Professorin für Klassische Philologie an der Universität Uppsala, Schweden Prof. Dr. Heinrich Miller, Inhaber einer Helmholtz-Professur für Glaziologie am Alfred-Wegener-Institut (AWI)/Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung in Bremen Prof. Dr. Joachim Rückert, em. o. Professor für Neuere Rechtsgeschichte, Juristische Zeitgeschichte, Zivilrecht und Rechtsphilosophie an der Universität Frankfurt/Main Prof. Dr. Michèle Tertilt, Inhaberin des Lehrstuhls für Internationale Ökonomie an der Universität Mannheim

Der Akademie gehören damit 2015 180 ordentliche (mit Wohnsitz bzw. Dienstort in Bayern) und 156 korrespondierende Mitglieder an ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK