Axel Springer klagt gegen Hersteller der Adblock Plus Software

Der Axel Springer Verlag verlangt ein Verbot der Software Adblock Plus, mit welcher Werbung auf Verlagswebseiten blockiert werden kann. Bis zu einem Viertel der Internet-Nutzer in Deutschland verwendet spezielle Software, die Werbung auf Webseiten automatisch erkennt und ausblendet, wozu auch die wohl verbreitetste Software Adblock Plus gehört. Problematisch an dieser Software ist, dass manche Textanzeigen von größeren Unternehmen, wie Google, Microsoft und Amazon, dennoch durchgelassen werden, da diese auf einer "Weißen Liste" stehen und an die Eyeo GmbH, dem Hersteller der Software, entsprechende Gelder zahlen ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK