Asche für Kokain gehalten – Teenager schnupfen ihren Großvater

von Stefan Maier

In St Peters, im US Bundesstaat Missouri, klauten drei Jugendliche bei einem Einbruch einen Behälter mit einer pulverförmigen Substanz und hielten diese für Kokain. Tatsächlich handelte es sich jedoch um die Asche des verstorbenen Großvaters.

Bei ihrem Einbruch erbeuteten die 15, 16 und 17 Jahre alten Täter einen dreistelligen Bargeldbetrag sowie Gegenstände im Wert von 2000 US-Dollar. Teil ihrer Beute war auch ein Behältnis mit einem hellen Pulver darin. Die Substanz hielten die Jungen für Kokain und probierten dieses ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK