5 Schritte, um Texte besser zu verstehen: Probiere jetzt die SQ3R-Methode aus!

Es ist zum Haareraufen! Tagtäglich sind Juristen mit großen Textmengen konfrontiert, die sich oft durch lange Schachtelsätze und schwere Lesbarkeit hervorheben. Und dennoch ist ein tiefgehendes Verständnis dieser Texte unabkömmlich, um Kernaussagen und Details erfassen und interpretieren zu können. Die SQ3R Methode soll genau dabei helfen: Fünf einfache Schritte, um Texte zu verstehen und die Inhalte langfristig zu behalten.

TalentRocket erklärt die SQ3R-Methode: Verständnis statt Geschwindigkeit

Ob im Studium oder später während der Jura Karriere: Als Jurist oder Juristenanwärter ist man regelmäßig mit großen Textmengen konfrontiert. Das Speed Reading zielt als Lernmethode auf ein schnelleres Durchlesen der Skripte ab, doch manchmal ist das nicht ausreichend. Denn wer merkt sich schon Inhalte auf lange Sicht, die in raketenschnellem Lesetempo gestreift wurden? Ein anderes Ziel verfolgt daher die SQ3R Methode. Die Lesegeschwindigkeit ist hier nicht ausschlaggebend, hingegen wird auf ein tief gehendes Verständnis des Textes und auf das langfristige Merken des Gelesenen hingearbeitet.

Der Name SQ3R bezieht sich auf die fünf Phasen, die bei dieser Lerntechnik durchlaufen werden: Survey (Überfliegen), Question (Fragen), Read (Lesen), Recite (Zusammenfassen), Review (Wiederholen).

Eins nach dem Anderen: 5 Phasen zu einem langfristigen Verständnis der Texte

1. S = Survey (Überfliegen): Keine Details

Im ersten Schritt überfliegst du den Text bloß. Verschaffe dir einen groben Überblick und lies nicht jedes einzelne Wort.

Hilfreich für das grobe Überfliegen sind Zwischenüberschriften, Grafiken, Fett-gedrucktes. Begriffe oder Fachbezeichnungen, die dir fremd sind, übergehst du in diesem Schritt.

2. Q = Question (Fragen): Was möchtest du wissen?

Diese Phase ist wichtig, daher solltest du sie (wie die anderen Schritte) nicht auslassen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK