Weiter verbreitet als gedacht: Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz

Laut einer aktuellen Studie der Antidiskriminierungsstelle des Bundes ist die Hälfte aller Deutschen (Frauen und zunehmend auch Männer!) am Arbeitsplatz schon einmal sexuell belästigt worden. Das heißt im Einzelnen: Fast jede fünfte Frau ist schon einmal gegen ihren Willen von Kollegen berührt worden. Bei den Männern sind es immerhin 12% die von unerwünschter körperlicher Annäherung berichten. Dabei findet die Belästigung von Männern meist auf der gleichen Hierarchiestufe statt. Bei Frauen dagegen gibt es häufiger ein Hierarchiegefälle zwischen Täter und Opfer.

Über ihre Rechte sind viele Arbeitnehmer leider nur unzureichend informiert. 81 % wissen nicht, dass Arbeitgeber verpflichtet sind, sie aktiv vor sexueller Belästigung am Arbeitsplatz zu schützen. Und mehr als 70 % kennen zu dem Thema auch keine präsente Ansprechperson in ihrem Betrieb.

Nach § 3 Abs ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK