Gestatten, Christoffer Carlsson – Kriminologe und Krimiautor!

von Christian Wickert

The Swedish writer Christoffer Carlsson at Göteborg Book Fair 2013. Photo by Mattias Blomgren for Wikimedia Commons

Christoffer Carlsson, Jahrgang 1986, aus der Nähe von Halmstad in Schweden ist ein Shootingstar der schwedischen Literaturszene und wird als Nachfolger der Bestseller-Autoren Henning Mankell und Stieg Larsson gehandelt. Das Alles wäre kaum einen Beitrag auf Criminologia wert, wenn Christoffer Carlsson nicht auch Kriminologe wäre. Er promovierte an Universität Stockholm im Rahmen des Stockholm Life-Couse Project und publizierte unter anderem im British Journal of Criminology (CARLSSON, C. (2012), Using ‘Turning Points’ to Understand Processes of Change in Offending. Notes from a Swedish Study on Life Courses and Crime. British Journal of Criminology 52 (1): 1-16.) und in Criminology (CARLSSON, C. (2013), Masculinities, Persistence, and Desistance. Criminology, 51 (3): 661–693.). 2013 wurde er zudem mit dem Young Criminologist Award der European Society of Criminology ausgezeichnet.

Dieser bereits sehr beeindruckende akademische Lebenslauf wird durch Carlssons schriftstellerischen Tätigkeiten noch getoppt. Mittlerweile hat der 28-jährige vier Kriminalromane veröffentlicht ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK