Karriere-Guide für Jungjuristen: 6 Tipps für ein professionelles Auftreten am Telefon

1. Prüfe den Sinn und Zweck deines Anrufes: Was will ich eigentlich?

Wenn du jemanden anrufst, solltest du dir zuvor die Frage stellen, was das Ziel der Unterhaltung ist. Möchtest du bestimmte Informationen von deinem Gesprächspartner erfahren? Brauchst du den Namen und die E-Mail Adresse des Personalverantwortlichen? Musst du deinem Telefonpartner unerfreuliche Nachrichten mitteilen? Je nachdem, ob du Informationen brauchst oder nur eine bestimmte Mitteilung zu machen hast, wird das Gespräch unterschiedlich verlaufen.

2. Vorausschauend planen: Welche Gegenfragen könnte es geben?

In vielen Fällen wird dir dein Gesprächspartner während des Gesprächs Fragen stellen. Überlege dir schon vor dem Gespräch, welche Fragen eventuell auftreten könnten, sodass du die Antworten sofort parat hast. Das wirkt professioneller als während des Gesprächs nach E-Mails zu suchen oder Ähnliches.

3. So schlecht kann die Verbindung gar nicht sein: Bitte deutlich sprechen

Was bei einem persönlichen Gespräch ein fester Händedruck ist, ist beim Telefonat eine gut verständliche, feste Stimme. Achte darauf, nicht zu leise zu sprechen, aber behalte im Hinterkopf, dass du deinem Gegenüber auch nicht quer übers Fußballfeld etwas mitteilen möchtest. Das heißt, auch zu lautes Sprechen kann unangenehm sein und deine Nervosität verraten.

4. Vollste Konzentration: Facebook und co. sind tabu!

Auch wenn du denkst, dass dich dein Gegenüber ja nicht sieht und du deshalb nach Gutdünken die Facebook-Seite des neuen Kollegen aus der Buchhaltung durchstöbern kannst: jede Ablenkung ist für deinen Gesprächspartner spürbar! Konzentriere dich auf die Unterhaltung, als würdet ihr euch persönlich gegenüber sitzen. In diesem Fall würdest du wohl kaum schnell mal deine SMS lesen - also tu es auch am Telefon nicht. Zeige deinem Gesprächspartner, dass du ihn und sein Anliegen ernst nimmst ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK