4A_489/2014: Verletzung der Verkehrssicherungspflicht nach Schlittelunfall verneint

von Roland Bachmann
Urteil 4A_489/2014 vom 20. Februar 2016 betrifft einen Schlittelunfall, bei dem zwei Mädchen auf einem gemieteten Holzschlitten abends auf einem beleuchteten Nachtschlittelweg in einer Rechtskurve vom Weg abkamen und über das am Rand der Piste angebrachte Stocknetz hinaus fuhren. Ein Mädchen schlug mit dem Kopf an der Wand des sich dahinter befindlichen Stalles auf und erlitt dabei ein schweres Schädelhirntrauma. Seine Haftungsklage gegen die Betreibergesellschaft der Bergbahn wurde von allen Instanzen abgewiesen ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK