Fristen sind Fristen - auch für Anwälte

von Dr. Andreas R. J. Schnee-Gronauer
Die Anwaltskammer hatte dem Rechtsanwalt die Zulassung entzogen, weil er in Vermögensverfall geraten war. Dagegen hatte er vor dem Anwaltsgerichtshof geklagt - allerdings erfolglos. Das Anwaltsgericht hatte die Berufung gegen das Urteil nicht zugelassen. Auf den letzten Drücker - sprich am Tag des Fristablaufs - beantragte der Anwalt beim Bundesgerichtshof die Berufung zuzulassen und bat, die Frist zur Begründung seines Antrags um einen Monat zu verlängern. Schonen tags darauf, am 9.12.2014, wies ihn die Präsidentin des Bundesgerichtshofs darauf hin, dass die Frist zur Begründu ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK