Rezension Zivilrecht: Wettbewerbsrecht

von Dr. Benjamin Krenberger


Immenga / Mestmäcker, Wettbewerbsrecht Bd. 2, GWB Teil 1 und 2, 5. Auflage, C.H.Beck 2014


Von Rechtsanwalt Florian Decker, Saarbrücken



Vor mehr als 25 Jahren erschien die erste Ausgabe dieses Kommentarwerks zum Kartellrecht, welches nun in 5. Auflage nach der 8. GWB-Novelle aus dem Jahre 2013 vorgelegt wird und erstmals zwei Teilbände umfasst, was nicht nur Zeugnis des Umfangs sondern auch der Tiefe des Werkes ist, welches sich in wissenschaftlicher Art und Weise der Kommentierung des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) widmet.


Die Riege der Autoren setzt sich aus einer langen Reihe von „Kapazitäten“ im Bereich des Wettbewerbs- und Kartellrechts zusammen, der Universitätsprofessoren aus einer Vielzahl der deutschen Hochschulen ebenso angehören wie auch ehemalige hochrangige Mitglieder des Bundeskartellamtes angehören.


Zu der Neuauflage des Gesamtwerkes gehören insgesamt drei Bände. Der erste Band befasst sich mit dem deutschen Wettbewerbsrecht, der hier vorliegende rezensierte Band 2 mit dem GWB und ein dritter Band nun auch mit dem Wettbewerbsrecht der Europäischen Union (darin enthalten zum Beispiel auch das neue Beihilfenrecht sowie die Sonderbereiche Energie, Verkehr und Telekommunikation). Die Aktualisierung der Besprechung des GWB umfasst nicht nur die durch die bereits zitierte 8. Novelle sondern auch die durch das Markttransparenzstellengesetz eingetretenen Änderungen. Es werden die Behördenpraxis, die Rechtsprechung und die Literatur auf aktuellem Stand erfasst. Das Werk wendet sich ausdrücklich an Rechtsanwälte, Richter und Unternehmensjuristen sowie auch an Kartellamtsmitarbeiter ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK