Wann liegt ein provozierter Verkehrsunfall vor?

VERKEHRSRECHT >> URTEILE >> UNFALL Wann liegt ein provozierter Verkehrsunfall vor? Ein provozierter Unfall liegt vor, wenn der angeblich Geschädigte provoziert und durch sein Verhalten oder seine Fahrweise vorsätzlich einen Unfall verursacht und damit einen Schaden, um den nicht eingeweihten und meist schuldlosen, jedenfalls nicht vorsätzlich handelnden Unfallgegner als Schädiger oder dessen Haftpflichtversicherung auf Schadensersatz in Anspruch zu nehmen. Da es dem angeblich Geschädigten gerade auf die Beschädigung seines Eigentums ankommt, wird nicht rechtswidrig in das Eigentum eingegriffen. Dabei obliegt dem Schädiger bzw ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK