Urteil: Zu wenige Frauen im Fitnessstudio - Aufnahme von Männern abgelehnt!

Amtsgericht Hagen, Urteil vom 09.06.2008 - 140 C 26/08 Urteil: Zu wenige Frauen im Fitnessstudio - Aufnahme von Männern abgelehnt! Der Kläger hat einen Aufnahmeantrag bei einem Fitnessstudio gestellt, der jedoch abgelehnt wurde. Zur Begründung wurde ausgeführt, der Kläger könne als Mann derzeit nicht in das Fitnessstudio aufgenommen werden, weil man unterhalb der wünschenswerten Quote an weiblichen Mitgliedern liege. Fitness-Club - Frauenquote nicht erfüllt Der Kläger sieht in der Nichtaufnahme in das Fitnessstudio, wegen fehlender Frauen, eine Benachteiligung aufgrund seines Geschlecht und klagt auf Aufnahme in das Fitnessstudio und Schmerzensgeld. Das Fitnessstudio trägt vor, dass das Geschlecht des Klägers nicht der Grund für die Verweigerung des Vertragsschlusses gewesen sei ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK