Neue Regeln für Repräsentanzen in Russland

von Thomas Heidemann

3. März 2015

Gesellschaftsrecht International

Neue Regeln für Repräsentanzen in Russland

In Russland sind neue gesetzliche Bestimmungen zur Regulierung der Tätigkeit von Repräsentanzen und Zweigniederlassungen ausländischer Rechtsträger in Kraft getreten. Betroffene Unternehmen müssen bis zum 1. April 2015 handeln. Andernfalls läuft die Akkreditierung der Repräsentanz oder der Zweigniederlassung zum 1. April 2015 aus.

Die Novellierung des föderalen Gesetzes Nr. 160-FZ vom 09.07.1999 über „Ausländische Investitionen in der Russischen Föderation“ („Gesetz“) ist am 1. Januar 2015 in Kraft getreten ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK