ITM startet neues Projekt

von Caroline Gentgen

Das Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht der Uni Münster startet zum Frühjahr das interdisziplinäre Forschungscluster ABIDA (Assessing Big Data). ABIDA ist ein BMBF-Projekt, das gemeinsam mit dem Karlsruher Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) organisiert wird. Dem Projekt angeschlossen sind neben der HU Berlin, der TU Dortmund, der LMU München auch die Universität Hannover. Das Projekt wird mit ca. 6 Millionen Euro finanziert, verteilt auf 4 Jahre.

Inhaltlich geht es um die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Philosophen, Ökonomen, Informatikern, Politologen und Juristen im Bereich Big Data ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK