Amtsgericht Frankfurt: Kein Leinenzwang für Katzen

von Andreas Stephan

Das Amtsgericht Frankfurt hat in einem kürzlich bekannt gewordenen Urteil entschieden, dass Katzen in einem Mehrfamilienhaus nicht an die Leine genommen werden müssen. Die entsprechende Regelung in der Hausordnung des Vermieters wurde für unwirksam erklärt.

Die Wohnungseigentümer in dem Mehrfamilienhaus befürchteten Verschmutzungen in Treppenhaus und Garten durch die im Haus gehaltenen Katzen. Deshalb wollten sie einen Leinenzwang für die Katzen regeln. Eine Eigentümerin und Katzenhalterin klagte ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK