Symantec-Studie: Handlungsbedarf bei Datenschutz

von RA Stefan Loebisch

Symantec hat den “State of Privacy Report 2015″ veröffentlicht. Die Studie gibt wieder, wie die User im europäischen Vergleich über Datenschutz und Datensicherheit denken und welche Auswirkung dies auf ihr Nutzerverhalten hat. 57 Prozent der Befragten sind besorgt darüber, dass ihre Daten nicht sicher sind. 59 Prozent der Befragten waren bereits unmittelbar von einem Datenschutzproblem betroffen.

Datensicherheit als Auswahlkriterium

Die Umfrage wurde in Dänemark, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, den Niederlanden und Spanien durchgeführt. 86 Prozent der in Deutschland befragten User und 88 Prozent länderübergreifend halten die Sicherheit ihrer Daten bei der Auswahl eines Unternehmens für wichtig ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK