Das Jurastudium – ein Interview

von Jean Marc Chastenier

Die Wahl des “richtigen” Studienganges kann eine ganz schön knifflige Angelegenheit sein, besonders dann, wenn man noch nicht allzu viel Kontakt mit der Materie hatte. Gerade das Jurastudium ruft aufgrund seiner abstrakten Inhalte eine Vielzahl an verschiedenen Assoziationen hervor, das verstärkt nur die ohnehin oft vorherrschende Ungewissheit. Wie das Studium der Rechtswissenschaften wirklich empfunden wird und was die zentralen Tätigkeiten eines Jurastudenten sind, soll im folgenden Interview kompakt erklärt werden.

Die besten Einblicke in das Jurastudium kann natürlich nur jemand geben, der momentan selbst Jura studiert. Frau Jessica Große-Wortmann (32) hat sich freundlicherweise dazu bereit erklärt, ein paar Fragen bezüglich des Jurastudiums zu beantworten. Sie selbst ist Jurastudentin und betreibt den gut besuchten “Blawg” ‘Juristischer Gedankensalat’ (www.juristischer-gedankensalat.de). Themenschwerpunkt des Blogs ist, drei mal dürfen Sie raten, das Jurastudium! Frau Große-Wortmann hat zudem an einigen Jura- Lernapps maßgeblich mitgewirkt. Sie erhalten hier Erfahrungen “aus erster Hand”, womöglich hilft es etwas Unsicherheit zu nehmen und den einen oder anderen in seiner Studienwahl zu bestärken.

1) Sie haben sich also für das Studium der Rechtswissenschaften entschieden. Was hat Sie dazu bewegt ausgerechnet Jura zu studieren? Wie einfach / schwer ist Ihnen diese Entscheidung gefallen?

Die Entscheidung war recht einfach. Ich habe zwischen BWL und Jura geschwankt. Aus meinem Familien- und Freundeskreis kam die Empfehlung Jura zu studieren weil „es zu mir passt“. Darauf aufbauend habe ich viel im Internet recherchiert und schlussendlich die Entscheidung gegen BWL gefällt.

2) Gerade „frischgebackene“ Abiturienten haben oft keine oder eine doch recht eingeschränkte Vorstellung davon, was für Aufgaben und Tätigkeiten sie im Jurastudium erwarten ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK