Bayerischer Beamtenbund: Behördenverlagerung – BBB mahnt zu viel Bedacht!

2. März 2015

Wenn am kommenden Mittwoch Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder die Pläne der Staatsregierung zu geplanten Behördenverlagerungen im Freistaat präsentiert, werde der Bayerische Beamtenbund (BBB) sehr aufmerksam zuhören, lässt BBB-Chef Rolf Habermann wissen.

“Wir vertrauen auf die Zusagen: Keine Zwangsversetzungen, enge Zusammenarbeit mit den Beschäftigtenvertretungen!”, so Habermann. “Und selbstverständlich: Verlagerungen nur, wo Vorteile belegbar sind!”, verlangt er weiter.

Die Beschäftigten seien unruhig. Die Vergangenheit hätte bei ähnlichen Aktionen nicht nur positive Erfahrungen gebracht, lässt der BBB-Vorsitzende wissen ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK