Rezension Zivilrecht: Handbuch Unterhaltsrecht

von Dr. Benjamin Krenberger

Ehinger / Griesche / Rasch, Handbuch Unterhaltsrecht, Ansprüche - Berechnung - Strategien - Durchsetzung, 7. Auflage, Otto Schmidt 2014


Von RA, FA für Familienrecht Andras Ihns, Lübeck



Das Unterhaltsrecht ist eine überaus komplexe und schwierige Materie. Das hier zu besprechende, nunmehr in einer neu bearbeiteten, 7. Auflage vorliegenden Handbuch von Ehinger, Griesche und Rasch bietet dem Praktiker auf über 1000 Seiten einen systematischen, gut lesbaren und verständlichen Überblick über die Materie des Unterhaltsrechts.


Die Darstellung orientiert sich an den jeweiligen Unterhaltsgläubigern und gliedert sich wie folgt: Verwandtenunterhalt (minderjährige und volljährige Kinder sowie Eltern gegen ihre Kinder), Unterhaltsansprüche zwischen nicht miteinander verheirateten Eltern, Unterhalt der Ehegatten (Trennungsunterhalt und nachehelicher Unterhalt) und schließlich Unterhaltsansprüche zwischen Lebenspartnern einer eingetragenen Lebenspartnerschaft. In den weiteren, sich anschließenden Kapiteln behandeln die Autoren sodann die Konkurrenz von Unterhalt und Sozialleistungen, insbesondere die mit dem Rückgriff von Sozialleistungsträgern verbundenen Probleme sowie die mit der Rückforderung überzahlten Unterhalts zusammenhängenden Fragen. Weitere Kapitel betreffen die vorgerichtliche Geltendmachung des Anspruchs, die gerichtliche Durchsetzung des Unterhalts einschließlich der Rechtsmittel und die Zwangsvollstreckung.


Den Autoren gelingt es, das Unterhaltsrecht systematisch, von der Entstehung des Anspruchs über dessen gerichtliche Feststellung bis hin zur zwangsweisen Durchsetzung hervorragend gegliedert darzustellen ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK