Apple Watch – freiwillige elektronische Handfessel

von Karsten Gulden

Die Markteinführung der Apple Watch steht bevor. Die Smartwatch wird sensible Daten zusammen führen – komplett. Herzfrequenz, Bewegungsprofil, Gebrauch des Pkw, Blutzucker (wird kommen) und auch die Kreditkarte soll ersetzt werden. Der gläserne Mensch. Er ist geschaffen.

Was ist mit dem Datenschutz? Apple Watch und Datenschutz?! Klingt widersprüchlich. Die Watch lebt von der Datensammlung und Zusammenführung.

Fragen tun sich auf, die dennoch gestellt werden müssen:

Welche Daten werden gesammelt? Wo werden die Daten gespeichert? Wie werden die Daten gespeichert? Wer hat Zugriff auf die Daten? Wie lange werden die Daten gespeichert?

Antwort:

Die Wahrheit steckt im Apfel. Man weiß es nicht und wird es auch niemals genau wissen.

Wer sich näher mit der Apple Watch beschäftigt dem dürfte klar sein, dass die Smartwatch in alle Lebensbereiche des Nutzers eindringen wird, ohne gegen den vermeintlichen Willen des Nutzers zu verstoßen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK