WALDORF FROMMER: Amtsgericht Koblenz zu den strengen Anforderungen an die sekundäre Darlegungslast

Amtsgericht Koblenz vom 31.07.2014, Az. 152 C 1509/14

Gegenstand des Verfahrens: Illegales Tauschbrsenangebot urheberrechtlich geschtzter Musikaufnahmen

Der Beklagte hatte im Termin zur mndlichen Verhandlungbehauptet, dass er zum Zeitpunkt der Rechtsverletzung arbeitsbedingt auer Haus gewesen sei, sich aber seine Lebensgefhrtin im gemeinsamen Haushalt aufgehalten habe. Er selbst habe an keiner Tauschbrse teilgenommen und wisse auch nicht, wer sonst als Tter in Betracht kme. Zuvor hatte er noch behauptet, dass niemand am besagten Tag zu Hause gewesen sei.

Dieser pauschale und obendrein widersprchliche Vortrag gengte nicht, um den Anforderungen an die sekundre Darlegungslast nachzukommen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK