Staatskanzlei: Luftlande- und Lufttransportausbildung der Bundeswehr bleibt in Altenstadt

27. Februar 2015

Staatskanzleiminister Dr. Marcel Huber: „Fortführung der Ausbildung in Altenstadt sichert 230 Arbeitsplätze und stärkt die ganze Region Weilheim-Schongau / Einsatz der Bayerischen Staatsregierung hat sich gelohnt“

Gute Nachrichten für Altenstadt und die gesamte Region Weilheim-Schongau gab es heute aus dem Berliner Bundesverteidigungsministerium: Die Luftlande- und Lufttransportausbildung der Bundeswehr wird auch künftig in der Franz-Josef-Strauß-Kaserne in Altenstadt bleiben.

Staatskanzleiminister Dr. Marcel Huber: „Die Fortführung der Luftlande- und Lufttransportausbildung am Standort Altenstadt mit rund 230 Dienstposten sichert Arbeitsplätze. Das ist gut für Altenstadt und die gesamte Region Weilheim-Schongau als Wirtschaftsstanddort ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK