Quiz – Mafia

von Gerd Meister

Al Capone

Mit „Mafia“ wird eine hierarchisch strukturierte, kriminelle Organisation bezeichnet, die in Italien entstand und sich mit ihren Syndikaten zunächst in den USA und in Deutschland ausbreitete. Die Mafia entstand im 19. Jahrhundert in Italien. Woher der Begriff kommt ist umstritten.

So wird er z.T. aus dem arabischen Wort „maha“ für Höhle oder Grotte (mafie nannte man in der sizilianischen Sprache schutzbietende Höhlen in der Gegend zwischen Trapani und Marsala), dem Wort „ma hias“ für Angeber, dem Begriff „mahfil“ für Versammlung, dem Wort „mu’ âfâ“ für Beschütztheit oder von dem sarazenischen Stamm „Ma’ âfir“, der von 831 bis 1072 in Palermo regierte, hergeleitet.

Im Sizilianischen ist „ mafiusu“ bis heute mit der Bedeutung „selbstsicher, mutig, schön“) positiv besetzt.

Der Begriff wird aber auch aus anderen italienischen Dialekten hergeleitet. So bedeutet „mafia“ im florentinischen Dialekt Armut. „Malfusso“ steht im toskanischen Dialekt für „ungläubig, kriminell“, und „mafio“ bedeutet im piemontesischen Dialekt Rüpel, Bauer, Dieb.

Laut Duden hat das Wort arabische und italienische Ursprünge und soll Anmaßung bedeuten.

Ähnlich strukturierte, kriminelle Vereinigungen in anderen Ländern (Stichworte: Türkenmafia, Russenmafia, Mexikanische Drogenkartelle, japanische Yakuza, chinesische Triaden) werden ebenfalls als Mafia bezeichnet.

Fragen:

1. Wie lautet die Eigenbezeichnung der Mafia?

a) Cosa Nostra

b) Omertà

c) Vendetta

2. Welcher Mafia-Boss wurde „Scarface“ genannt?

a) Al Capone

b) Sam Giancana

c) Salvatore Giuliano

3. Wer führte Regie bei der Mafia-Trilogie „Der Pate?

a) Francis F. Coppola

b) Sergio Leone

c) Martin Scorsese

4. Wo liegt das Ursprungsgebiet der Mafia in Italien?

a) Sizilien

b) Kalabrien

c) Neapel

Lösung:

1 ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK