Messy-Syndrom

von Melanie Grimm

Sie nahm einen weiten Weg auf sich, um die wahre Liebe zu finden: Aus Leipzig flog eine 36-Jährige nach Neuseeland, um sich mit einer Internetbekanntschaft zu treffen.

Doch der angeblich junge Doktorand entpuppte sich als gealterter Arbeitsloser mit Messy-Syndrom.

Ein 33-jähriger, vielversprechender Akademiker mit Hang zu ergreifender Liebeslyrik war ihr ver ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK