Griechenland-BILD

Ich beteilige mich ja nur selten am BILD-Bashing, weil durch einseitige Dämonisierung eines Blatts andere Medien verharmlost werden. Nur, weil anderswo die Sätze länger sind, sind sie nicht besser.

Doch die aktuelle Anti-Griechenland-Kampagne nimmt Formen an, die man nur noch Hetze nennen kann. Das ist eine Verrohung der Sitten in der deutschen Presselandschaft, die ich vor dem “Stoppt Putin jetzt!”-Cover des SPIEGEL nicht f ...

Zum vollständigen Artikel

V for Varoufakis | NEO MAGAZIN ROYALE mit Jan Böhmermann - ZDFneo

Dear Greeks, the time has come: we surrender! Take all our money, you may also take Helene Fischer, but please, keep this financial Hercules off us. We could only just bear with Costa Cordalis so this is clearly way too much! - http://neomagazinroyale.de Liebe Griechen, es ist so weit. Wir geben uns geschlagen! Nehmt unser Geld, und nehmt gerne auch Helene Fischer, aber schafft uns diesen Finanz-Herkules vom Leib. Costa Cordalis konnten wir noch aushalten, aber das ist eindeutig zu viel! - http://neomagazinroyale.de Αγαπητοί Έλληνες, ήρθε η ώρα, μας καταφέρατε. Πάρτε τα λεφτά μας, πάρτε και την Χελένε Φίσερ, μα σας παρακαλούμε απαλάξτε μας από αυτόν τον Υπουργό - Ηρακλή. Άντε, τον Κώστα Κορδάλη τον ανεχόμαστε, αλλά ως εκεί η χάρη μας! - http://neomagazinroyale.de



  • Umstrittene Protestaktion: Bild ruft Leser zum Grexit-Selfie auf

    meedia.de - 12 Leser, 28 Tweets - Am Freitag soll der Bundestag über weitere Milliardenhilfen für Griechenland entscheiden. Im Gegenzug verspricht die griechische Regierung weitere Sparmaßnahmen. Zusagen, an die Bild nicht mehr glaubt. Deshalb startet die Boulevardzeitung am Donnerstag eine weitere Anti-Griechen-Kampagne – Bild ruft zum Selfie-Protest auf.

  • Bilds Griechenprotest: Diekmann meldet Rekordteilnahme, DJV fordert sofortigen Stopp

    meedia.de - 44 Leser, 36 Tweets - Der Deutsche Journalistenverband kritisiert die laufende Griechenland-Protest-Aktion von Bild und hat Bild-Online-Chef Julian Reichelt dazu aufgefordert, sie sofort zu stoppen. Bild ruft ihre Leser dazu auf, sich mit der heutigen Seite-2 ("Nein! Keine weiteren Milliarden für gierige Griechen") abzulichten. Währenddessen vermeldet Bild-Chef Kai D...

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK