Telefon tot beim Anbieterwechsel: Bußgeld gegen Telekom

von RA Stefan Loebisch

Bußgeld gegen Deutsche Telekom wegen Versorgungsunterbrechungen beim Anbieterwechsel: Die Bundesnetzagentur verhängte gegen die Deutsche Telekom ein Bußgeld von 75.000 €.

Worum geht es?

Nach § 46 Abs. 4 TKG darf die Unterbrechung bei einem Wechsel des Telekommunikationsanbieters nicht länger als einen Kalendertag dauern. Die Bundesnetzagentur teilt in ihrer Pressemeldung vom 25.02.2015 mit, gegen “einen großen deutschen Telekommunikationsanbieter” ein Bußgeld von 75.000 € verhängt zu haben. Nach einem Bericht von heise online bestätigte die Telekom, dass das Bußgeld gegen sie verhängt wurde.

Nach § 149 Abs ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK