StMI: Kommunale Verdienstmedaille in Bronze für Robert Brannekämper

26. Februar 2015

Innenminister Joachim Herrmann hat heute Robert Brannekämmper (MdL) die Kommunale Verdienstmedaille in Bronze für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung verliehen.

Mit der Kommunalen Verdienstmedaille in Gold, Silber oder Bronze werden jährlich Personen geehrt, die sich insbesondere durch langjährige Tätigkeit als kommunaler Mandatsträger oder in anderen kommunalen Ehrenämtern um die kommunale Selbstverwaltung verdient gemacht haben. Die Bürgerinnen und Bürger können Anregungen für diese Ehrung mit einer Darstellung der Verdienste bei der Gemeinde oder beim Landratsamt einreichen. Diese und eigene Vorschläge geben die Gemeinden und Landratsämter über die Bezirksregierungen an das Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr weiter.

Robert Brannekämper (MdL) setzt sich seit über zwei Jahrzehnten vorbildlich für die Belange der Stadt München ein. Die Bürgerinnen und Bürger der Stadt finden mit ihren Sorgen und Nöten bei ihm stets ein offenes Ohr und einen engagierten Verfechter ihrer Interessen. 18 Jahre lang übte er sein Mandat als Mitglied des Stadtrats der Landeshauptstadt aus. Durch seine qualifizierte Mitarbeit in den Stadtratsausschüssen hat er einen wertvollen Beitrag für das Gemeinwohl geleistet. Insbesondere als Mitglied des Ausschusses für Stadtplanung und Bauordnung und als Verwaltungsbeirat im Planungsreferat der Stadt konnte er seine fundierten Fachkenntnisse als Architekt und Bauunternehmer in die Stadtratsarbeit einfließen lassen.

Großen Wert legte Robert Brannekämper auf eine an den Erfordernissen von Familien und Senioren ausgerichtete Stadtplanung ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK