Lenovos Superfish gefährdet Datensicherheit im Netz

Die Affäre um Superfish hat in den vergangenen Wochen für Wirbel gesorgt – und das nicht nur aufgrund von unerwünschten Werbeeinblendungen. Viel schlimmer ist die Gefährdung durch Superfish’s Root-Zertifikat, das eine schwerwiegende Sicherheitslücke für Nutzerdaten im Internet darstellt.

Superfish Root-Zertifikat gefährdet Datensicherheit

Neben der Manipulation von Suchergebnissen – der Anzeige von Werbung die den Eindruck erweckt Teil des Sucherergebnisses zu sein – stellt die Software auch eine Gefahr für die Datensicherheit dar. Durch Installation eines Root-Zertifikats kann die Software sich gegenüber mittels HTTPS verschlüsselten Verbindungen als vertrauenswürdig ausgeben.

Das Problem ist nur, dass jeder, der den entsprechenden Schlüssel aus der Software extrahiert sich gegenüber dem Nutzer ebenfalls als vertrauenswürdig ausgeben kann ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK