Landgericht Bamberg: Prozessbeginn gegen ehemaligen Bamberger Chefarzt

von Liz Collet

Das Bamberger Landgericht hat nach heutigen Informationen die Anklage gegen den Bamberger Gefäßchirurgen zugelassen, der Frauen im Klinikum Bamberg gegen ihren Willen betäubt und sexuell missbraucht hat. Der Verteidiger hat (wie bereits vorab berichtet) das Handeln des Angeklagten mit medizinisch notwendigen Maßnahmen zu erklären versucht, diese Verteidigungslinie scheint weiterhin aufrechterhalten zu werden.

Es handelt sich für Bamberger Verhältnisse um einen in mehrfacher Hinsicht ungewöhnlichen Prozess, für den derzeit 12 Verhandlungstage angesetzt sind. Prozessbeginn ist der 7. April 2015.

Bis zu 30 Pressevertreter werden sich nach derzeitigen Informationen akkreditieren können.

Der Angeklagte wird durch 3 Verteidiger vertreten ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK