Fahrbahnbaustelle mit 8 cm Höhenunterschied und die Verkehrssicherungspflicht

VERKEHRSRECHT >> URTEILE >> VERKEHRSSICHERUNGSPFLICHT Fahrbahnbaustelle mit 8 cm Höhenunterschied und die Verkehrssicherungspflicht Es liegt eine Verletzung der Verkehrssicherungspflicht vor, wenn die Fahrbahn im Baustellenbereich einen Höhenunterschied von bis zu 8 cm aufweist, ohne dass die Geschwindigkeit des Verkehrs durch entsprechende Beschilderung auf 30 km/h beschränkt wurde oder die Verkehrsteilnehmer durch andere Schilder auf einen solchen Höhenunterschied hingewiesen wurden. Eine entsprechende Beschilderung wäre als Sicherungsvorkehrung ausreichend und auch zumutbar gewesen ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK