Partycrashing

von Alexandra Braun

Manchmal – ganz selten – trifft man als Strafverteidiger Mandanten auf Parties oder bei anderen gesellschaftlichen Anlässen. Natürlich gilt auch da die anwaltliche Verschwiegenheitspflicht und man wird den Mandanten nicht in unangenehme Situationen bringen.

Hier eine Liste von sieben Dingen, die Sie als Rechtsanwalt/Strafverteidiger nicht sagen sollten, wenn Sie einen Mandanten auf einer Feier treffen:

1) “Wollen Sie sich setzen? Ach, nee, hab ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK