E-World 2015 – Nachlese

Appetizer: Die E-World 2015 brachte viele Aussteller und Fachbesucher zusammen, mehr als in den Vorjahren. Wieder waren Technologien und Dienstleistungen, die ein „smart“ im Namen führen, präsent und nachgefragt.

„Smart Energy“ war auch in diesem Jahr auf der E-World wieder ein großes Thema. Trotz der vielen Aussteller, die sich mit ihrem Technologie- oder Dienstleistungsspektrum präsentierten, hatten Fachbesucher und Aussteller gleichermaßen den Eindruck, dass der große Durchbruch noch etwas auf sich warten lässt. Ein Grund für die Zurückhaltung mag in ungeklärten Fragen der Regulierung liegen. Einige Aspekte wurden nicht nur an den Messeständen, sondern auch in den Veranstaltungen des begleitenden Kongresses diskutiert. Die Vorträge und Diskussionen standen auch unter dem Eindruck des pünktlich zu Messebeginn publizierten Eckpunktepapiers des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK