Durchsuchung bei der Commerzbank – Luxemburg-Geschäfte erneut im Visier der Ermittler

Durchsuchung bei der Commerzbank – Luxemburg-Geschäfte erneut im Visier der Ermittler

Wie die FAZ vom 25. Februar 15 berichtet, ist die Zentrale der Commerzbank am 24. Februar durchsucht worden. Mitarbeiter der Luxemburger Tochtergesellschaft der Commerzbank, hierunter auch solche der im Jahr 2009 übernommenen Dresdner Bank, sollen im Verdacht stehen, Beihilfe zur Steuerhinterziehung von Bankkunden begangen zu haben. Sie sollen deutschen Kunden Briefkastenfirmen in Panama und anderen Steueroasen vermittelt haben. Damit sind die Luxemburg-Geschäfte erneut ins Visier geraten ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK