AFFAIRE HALDIMANN ET AUTRES c. SUISSE

AFFAIRE HALDIMANN ET AUTRES c. SUISSE

Die Schweiz hat gegen die konventionsrechtlich garantierte Meinungsäusserungsfreiheit (Art. 10 EMRK) verstossen, indem das Bundesgericht zugelassen hat, dass vier Personen, die für einen Beitrag des Kassensturz verantwortlich waren, strafrechtlich verurteilt wurden (vgl. dazu meinen Beitrag aus dem Jahr 2008). Dies hat der EGMR gestern mit der Stimme der Richterin aus der Schweiz und einer Ge ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK