Pläne für Erbschaftsteuerreform sollen in Kürze vogestellt werden

von T. Rommelspacher

Pläne für Erbschaftsteuerreform sollen in Kürze vogestellt werden

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble will bereits um den Monatswechsel Februar/März seine Pläne zur Reform der Erbschaftsteuer vorstellen.

Wie erwartet rügte das Bundesverfassungsgericht in einer lange erwarteten Entscheidung im Dezember, dass im Gegensatz zu Privatvermögen Betriebsvermögen bisher häufig steuerlich geschont oder zumindest stark begünstigt wird, wenn das Unternehmen fortgeführt wird und Arbeitsplätze erhalten bleiben. Das Bundesverfassungsgericht rügte die Steuervergünstigungen als zu großzügig und fordert eine Neuregelung bis Mitte 2016. Wegen der bevorstehenden Reform war das Aufkommen aus der Erbschaftsteuer bereits stark angestiegen.

Es gilt die Entwicklung genau zu beobachten und für eine eventuelle Verschlechterung der geplanten Reform Vorsorge zu treffen ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK