Neue Abmahnmasche: Falsche Urheberangaben bei allen Fotolia-Kunden?

von Thomas Schwenke

Müssen Urheberangaben in Quellensammlungen den Bildern wie in diesem (fiktiven) Beispiel zugeordnet werden? Generell ja, in dem Fotolia-Fall sehe ich es anders.

Die Kreativität bei Abmahnungen lässt nicht nach. So wurden letztes Jahr Abmahnungen wegen separat aufrufbarer Bilder erst vor dem OLG Köln gestoppt.

Nun sind Kunden des Stockbildanbieters Fotolia betroffen, wie Kollege Plutte berichtet. Diese werden von der Kanzlei Pixel.Law im Namen des Fotografen Benjamin Thorn abgemahnt, der eine Zahlung von knapp 1.250 Euro fordert.

Eine solche Abmahnung ist grundsätzlich nicht von der Hand zu weisen, aber in diesem Fall meines Erachtens nicht haltbar. Ich erkläre Ihnen warum und wie Sie sich als Fotolia-Kundin oder -Kunde verhalten sollten.

Was wird abgemahnt?

Fotolia ist für die eher milden Bedingungen der Urhebernennung bekannt. Statt wie bei vielen anderen Anbietern, muss der Urheber nicht unbedingt am Bild genannt werden. Stattdessen ist laut Standard-Lizenz die Urhebernennung im Impressum ausreichend:

3. (k) […] folgende Urheberangaben am Bild, im Impressum oder einem dezidierten Bildnachweis zu machen: “© [Alias oder Name des Fotografen] – Fotolia.com“.“

Dementsprechend platzierte der abgemahnte Kunde, wie wohl fast jeder Fotolia-Kunde, die entsprechenden Urhebernennungen im Impressum. Dies ist jedoch laut des abmahnenden Fotografen nicht ausreichend. Seiner Ansicht nach hätte neben jeder Urhebernennung stehen müssen, für welches Bild sie gilt.

Damit hat der Fotograf generell Recht.

FAQ: Weitere Hinweise zur Bildernutzung und Abmahnungen erhalten Sie in dem Beitrag: Die große FAQ zu Abmahnungen wegen unerlaubter Bildernutzung.

Vorgaben für Quellensammlungen

Der Zweck der Urhebernennung ist die Wahrung der persönlichen und wirtschaftlichen Interessen des Urhebers. Das Bild soll für seine Qualität werben ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK