eBay: Das Widerrufsrecht ruft immer neue Abmahnkanzleien auf den Plan, die neuen Mitspieler kommen aus Jena - die Rechtsanwälte Schwerin & Weise-Ettingshausen

von Jan Gerth

eBay: Das Widerrufsrecht ruft immer neue Abmahnkanzleien auf den Plan, die neuen Mitspieler kommen aus Jena - die Rechtsanwälte Schwerin & Weise-Ettingshausen

Die Rechtsanwälte Schwerin & Weise-Ettingshausen, Golmsdorfer Straße 11, 07749 Jena verschickten derzeit im Auftrag der Firma gat GmbH, Bachstr. 1, 51597 Morsbach, vertreten durch den Geschäftsführer Wassim Ali Abmahnungen wegen fehlerhaften/veralteten Widerrufsbelehrung auf der Internetplattform eBay. Gegenstand der Abmahnung sind somit Verstöße gegen das UWG (Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb).

In der Abmahnung werden u.a. folgende Wettbewerbsverstöße gerügt:

1. Vorhalten von zwei unterschiedlichen Widerrufsfristen

2. Fehlendes Musterwiderrufsformular

3. Fehlerhafte bzw. veraltete Widerrufsbelehrung

Internetberichten zu Folge sollen die Rechtsanwälte Schwerin & Weise-Ettingshausen auch im Namen der Firma favsol GmbH abgemahnt haben, hinter der ebenfalls Herr Wassim Ali als Geschäftsführer steht.

Es wird gemäß § 8 Abs. 1 S. 1, Abs. 3 Nr. 1, § 2 Nr. 3 UWG die Beseitigung der Wettbewerbsverstöße, nach § 8 Abs. 1 S. 1, Abs. 3 Nr. 1, § 2 Nr. 3 UWG die Unterlassung und dies dokumentiert durch Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung.

Darüber hinaus fordern die Rechtsanwälte Schwerin & Weise-Ettingshausen gemäß § 12 Abs. 1 S. 2 UWG den Ersatz der durch seine Inanspruchnahme verursachten Kosten aus einem Streitwert von 10.000,00 € in Höhe von 745,40 €. Die geltend gemachte steht der Abmahnkanzlei nicht zu. ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK