Digitaler Nachlass – Was passiert mit den Daten nach meinem Tod?

Wer stirbt, hinterlässt neben weltlichen Dingen auch ein – je nach Nutzerverhalten mehr oder weniger – umfangreiches Erbe an Daten und Spuren im Internet. Wie man mit diesem „digitalen Nachlass“ umgehen sollte, ist weitgehend ungeklärt. Vorsorge tut daher not.

Nicht immer klar, welche Daten vorhanden sind

Während seines Lebens verbringt der Durchschnittsbürger mittlerweile viel Zeit am Computer. Er schreibt und empfängt E-Mails, ist in sozialen Netzwerken aktiv, speichert Daten bei einem Cloud-Dienst und unterhält ein Konto bei einer Online-Partnerbörse.

Dass er sein Umfeld nicht umfassend über seine Aktivitäten im Internet informiert und auch seine Zugangsdaten zu den verschiedenen Onlinediensten nicht preisgibt, ist dabei sein gutes Recht. Schwierig wird es erst, wenn dieser Mensch stirbt. Seine Angehörigen und Erben stehen dann vor der Aufgabe, neben dem weltlichen auch sein digitales Erbe abzuwickeln. Dass Angehörige und Erben in Zeiten von Patchworkfamilien und unkonventionellen Lebensläufen nicht immer identisch sind, verkompliziert die Sache noch zusätzlich.

Einfach bei Hardware, Rechtslage unklar bei Daten im Internet

Relativ einfach ist die Handhabung bei Hardware und den darauf gespeicherten Daten. Wie beim Wohnzimmertisch geht auch das Eigentum am Notebook auf den Erben über. Kennt er die Zugangsdaten, kann er auch über die dort gespeicherten Daten verfügen.

Kompliziert wird es, wenn es um im Internet hinterlegten Daten des Verstorbenen geht. Verträge mit Onlinediensten müssen gekündigt, Profile in sozialen Netzwerken gelöscht und in externen Speichern hinterlegte Daten gesichert werden. Wie dabei zu verfahren ist, ist rechtlich noch nicht entschieden.

Was gehört zum digitalen Nachlass?

Als digitalen Nachlass bezeichnet man die Gesamtheit der Rechtsverhältnisse eines Verstorbenen, die informationstechnische Systeme einschließlich seines gesamten digitalen Datenbestands betreffen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK