Fiese Fragen im Vorstellungsgespräch: Grund zur Panik?

Eine Einladung für ein Vorstellungsgespräch ruft meist gemischte Gefühle hervor. Zum einen erfüllt uns die Nachricht natürlich mit Freude über einen ersten Etappensieg zum Berufseinstieg. Zum anderen steigt allerdings ein immenser Druck in uns auf, weil wir merken, dass es nun um die Wurst geht. Verkaufe ich mich richtig? Kann ich den Arbeitgeber von mir überzeugen? Und am schlimmsten: was werde ich wohl gefragt werden? Um bei fiesen Fragen nicht aus dem Konzept zu kommen, haben wir einige Fragen und die dazu passenden Antworten dazu zusammengesucht.

"Was ist Ihre größte Schwäche?"

Der Klassiker. Aber immer wieder eine Stolperfalle! Hier wird deine Selbsteinschätzung geprüft. Überlege deswegen vorher ehrlich, worin du nicht so gut bist und sei nicht zu ängstlich, dir deine Schwächen auch einzugestehen. Aber Vorsicht! Das heißt nicht, dass du dich selber anders darstellen sollst, als du bist. Möglich wäre: „ich bin manchmal ein wenig selbstkritisch ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK