Schäuble hat keine Ahnung von dem, was er tut!

anif Press Info. Hier soll einmal mehr eine Gegenmeinung zu der deutschen Presse über das aktuelle politische Geschehen veröffentlicht werden.

Es geht um den politischen Vorgang, daß Griechenland bzw. die neu gewählte Regierung unter recht unwürdigen Umständen die bisherigen Vereinbarungen über Finanzhilfen mit der EU einseitig brach und kein wirklich akzeptables Angebot auf den Tisch legte. Ein Bittbrief vom 18.02.2015, der allerdings viele Fragen offen ließ, öffnete die Verhandlungen wieder.

Als allererstes tönte daraufhin der deutsche Finanzminister Schäuble wie aus der Pistole geschossen, er lehne dieses Angebot ab.

Kommentar:

Die Entscheidung über die weitere Vergabe von EU-Krediten obliegt alleine der EU und ist nicht Aufgabe des Herrn deutschen Bundesfinanzminister Schäuble.

Herr Bundesfinanzminister Schäuble gehört allein wegen dieser öffentlichen Äußerung schlicht und einfach verhaltensbedingt fristlos aus seinem Amt entlassen.

Keineswegs “weiss Schäuble, welche Sprache die Griechen verstehen”, wie es in der bereits so gut wie gleichgeschalteten deutschen Presse überall zu lesen ist *1) ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK