Textilkennzeichnung in Prospekten

Kunden müssen über die Zusammensetzung von Textilien vorgabengemäß informiert werden. Dies muss jedoch nicht immer unbedingt bedeuten, dass in jeder Textil-Werbung Angaben zu den Textilfasern gemacht werden müssen.Ein Unternehmen, das mehrere Mode-Verkaufshäuser ohne Katalog-, Telefon- oder Online-Bestellung unterhält, hatte in Postwurfsendungen auf mehreren Seiten mit War ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK