Staatskanzlei: Schutz der EU-Außengrenzen und Massenflucht aus dem Balkan

19. Februar 2015

Europaministerin Dr. Beate Merk reist zu politischen Gesprächen nach Ungarn und besucht Grenze zu Serbien: „Wirksamer Schutz der EU-Außengrenzen von zentraler Bedeutung“

Der massenhafte Zustrom von Asylbewerbern aus dem Balkan nach Deutschland, insbesondere auch Bayern, wirft Fragen nach der Sicherheit unserer EU-Außengrenzen auf.

Europaministerin Dr. Beate Merk: „Der Schengen-Raum mit seiner Freiheit zwischen den Mitgliedstaaten kann nur funktionieren, wenn wir unsere EU-Außengrenzen wirksam kontrollieren ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK