Höcker - Anwalt-Deutsch / Deutsch-Anwalt: Wir verstehen uns vor Gericht

Substantive, Schachtelsätze, lateinische Fachtermini und die unter allen Umständen vorgeschriebene Einbeziehung von „Un“-Wörtern betreffen die nicht unüblichen Bestandteile der Juristensprache. Juristendeutsch: unverständlich, unergründlich und schlichtweg unlustig! Aber nicht mehr lange, denn es naht ein Retter – in schwarzer Robe mit gelb-blauer Verständigungshilfe: Dr. Ralf Höcker, ein absoluter Profi, packt mit Anwalt-Deutsch/Deutsch-Anwalt die Juristerei in verständliche Worte und beweist dabei selbst, dass seine Zunft gar nicht so humorlos ist. Frei nach dem Motto „Hilfe in allen Lebenslagen“ ist der Langenscheidt Verlag in eine Societät mit dem Promi-Anwalt getreten. Gute Sprache spielt im juristischen Studium erst seit jüngster Zeit überhaupt eine Rolle.

Produktlink:

Jetzt bestellen

Produktinfos:

128 Seiten, gebunden | Langenscheidt | ISBN 978-3-468-73212-6 | Reihe: Sprachführer | € 9,95 | Jetzt bestellen

Rating:

0

No votes yet

Buchbewertung:

4

Average: 4 (1 vote)

Produktbild02:

Buchkategorien:

Bücher Juristische Freizeitliteratur

Body Nr 2:

Dort soll der Studierendenschaft vor allem ein verständliches Deutsch vermittelt werden, um dem schlichtweg verdorbenen Juristendeutsch langsam ein Ende zu bereiten.

Juristenlatein gilt als eine Art Geheimsprache. Doch Dr. Höcker kennt seine Kollegen gut genug, um ihren Aussagen jegliches Mysterium zu nehmen ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK