Aus Bielefeld kommt nicht nur gutes - bonodo UG verschickt wettbewerbsrechtliche Abmahnungen

von Jan Gerth

Im November hat noch der Rechtsanwalt Mark Schomaker aus Werther für die bonodo UG mit Sitz Otto-Brenner-Str.209, 33604 Bielefeld Abmahnungen wegen der Verwendung von veralteten Widerrufsbelehrungen auf eBay ausgesprochen.

Nun betreibt die bonodo UG dieses Geschäft selber und mahnt eBay-Händler wegen der Verwendung einer veralteten Widerrufsbelehrung ab.

Die Abmahnungen werden durch Herrn Neal Goodall von der bonodo UG unterzeichnet. Jetzt werden also Schreiben im eigenen Namen verschickt, die weder mit einem Aktenzeichen o.ä. versehen sind, noch sonst den Eindruck einer „seriösen“ Abmahnung machen.

Richtig an der Abahnung ist lediglich, dass seit dem 13.06.2014 eine neue Widerrufsbelehrung gilt.

Wird diese nicht verwendet, drohen eBay-Händlern tatsächlich berechtigte Unterlassungsansprüche von Mitbewerbern, die im Wege einer Abmahnung durchgesetzt werden können.

An der Rechtmäßigkeit der Abmahnungen der bonodo UG bestehen jedoch erhebliche Zweifel. Nicht nur, dass diese Firma sich kurze Zeit nach Inkrafttreten des neuen Widerrufsrechts gegründet und alsbald mit dem Aussprechen von Abmahnungen begonnen hat; es lassen sich auch keinerlei Produkte oder Dienstleistungen dieser Firma finden, mit denen diese am Markt auftritt.

Dem mit „Wettbewerbsrechtliche Abmahnung wg. veralteter Widerrufsbelehrung“ betitelten Schreiben zufolge werden sowohl über den Einzelhandel als auch das Internet Elektronikartikel, Textilien, Beauty und Gesundheit und Handyzubehör jeglicher Art vertrieben – wo allerdings genau, ist bislang unklar ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK