Sparkassenverband Bayern: Grünbuch der EU-Kommission zur Kapitalmarktunion – Klassische Kreditfinanzierung muss stark bleiben

18. Februar 2015

Der heute vorgelegte Vorschlag der EU-Kommission zur Kapitalmarktunion geht am Bedarf der kleinen und mittleren Unternehmen vorbei, so Dr. Ulrich Netzer, Präsident des Sparkassenverbands Bayern. Er begrüßt die Eröffnung neuer Finanzierungsmöglichkeiten um die Investitionsoffensive für Europa zu untermauern, betont aber gleichzeitig:

„Es darf nicht sein, dass im gleichen Atemzug gewachsene und funktionierende Strukturen gefährdet werden. Das erfolgreiche deutsche Modell der kreditbasierten mittelständischen Unternehmensfinanzierung funktioniert hervorragend. Eine einseitige Ausrichtung an kapitalmarktorientierten angloamerikanischen Finanzierungssystemen würde nicht allen Mittelständlern gerecht.“

Dass sich in Deutschland seit 2010 ein Markt für Mittelstandsanleihen entwickelt, betrifft vorrangig Unternehmen, die über einer Umsatzgrenze von 50 Millionen Euro liegen. Sie emittieren Anleihen, die über mehrere Jahre laufen und auch in der Niedrigzinsphase eine gute Verzinsung abwerfen, was sich auch aus dem Risikogehalt der Papiere erklärt ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK