den Neger das Kantholz spüren lassen

von Karsten Gulden

Unruhen in Mainz. Stefan Raab zieht Fastnachter Horst Radelli alias Willi Windhund in den braunen Sumpf und stempelt ihn als Rassisten ab.

Auch wenn die Fastnacht in diesem Jahr komplett an mir vorbeiging so musste ich doch schmunzeln, als ich einen Ausschnitt von Stefan Raabs Sendung vom 16.02.2015 sah. Dort wurde die Büttenrede des legendären Horst Radelli auszugsweise wiederholt. Radelli erzählte dort in seiner unnachahmlichen Weise, dass er Negerküsse genauso mag wie auch Mohrenköpfe und dass er sich auch sein Dach von einem Neger in Mainz decken lassen würde. Sollte die Dachdeckerei des Negers nicht zufriedenstellend sein, dann hadere er auch nicht, diesen Neger sein Kantholz spüren zu lassen ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK