Begegnungen mit unerwarteten Kompetenzen

von Liz Collet

Alltagskompetenzen, alltägliche Kompetenzen. Manchmal an unvermuteter Stelle. Aber nicht ohne Aussagekraft über den Arbeitsmarkt und Chancen auf demselben im erlernten Beruf. Die man in manchem anderen Markt entdecken kann.

Kundin an Kasse

(hat sichtlich Mühe beim Warenauflegen auf’s Band):

“Tschuldigung, geht heut langsamer, hab’s im Rücken.

Kassendame:

“Macht nix. Haben wir ja alle mal. Aber probieren Sie’s mit Pferdebalsam. Ich bin ausgebildete Masseurin, ich nehme das selbst auch.”

Kundin:

“Aber wo krieg ich jetzt dafür das Pferd her oder gibt’s das fertig in der Apotheke?”

Kassendame:

“In der Apotheke oder günstiger in der Drogerie. Und gute Besserung!”

Kichern Sie nicht! Sowas denke ich mir nicht aus. Isch gugg’ und hör’ einfach nur dem Leben zu. Und unvermuteten Patienten- und Verbraucherberatungen über das Kassenband hinweg ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK